Tauchen trotz Periode

Tauchen trotz Periode?

Tauchausrüstung leihen oder als Tauchgepäck mitnehmen

Tauchgepäck mitnehmen oder die Ausrüstung leihen

17. November 2015 Comments (0) Nützliches für Taucherinnen, Slider

Geschenkideen für Taucherinnen

Geschenkideen für Taucherinnen - gute Ideen

Wie Du eine Taucherin glücklich machst – Geschenkideen für Taucherinnen in jedem Budget

An Festtagen wie Weihnachten, Valentinstag oder Geburtstag stellt sich die alljährliche Frage, was schenke ich bloß?. Gut, wenn die Beschenkte ein Hobby hat, das Dir ausreichend Ideen gibt, besser noch wenn dieses Hobby das Tauchen ist. Da Tauchen ein sehr ausrüstungsintensiver Sport ist und die Vielzahl von Tauchplätzen auch eine Vielzahl möglicher nützlicher Gegenstände auf den Plan ruft, sind die Ideen möglicher Geschenkideen für Taucherinnen nahezu unbegrenzt – von Items, die durch das Tauchen inspiriert sind ganz zu schweigen. Neben Ausrüstungsteilen, Büchern oder Filmen zum Thema bieten sich auch Pflegeprodukte gut an, schließlich fordern gerade Salzwasser und Sonne ihren Tribut von Haut und Haar.

Bevor Du also beim Versuch eine Taucherin glücklich zu machen oder als Beschenkte verzweifelst, findest Du hier eine ganze Liste an schönen Geschenkideen für Taucherinnen, die zu jedem Geldbeutel passen.

Geschenkideen für Taucherinnen unter 20 Euro

  • Multifunktionstücher sind ein tolles Accessoire, um beim Tauchen die Haare unter Kontrolle zu halten. Langhaarige Warmwasser-Taucherinnen werden Dich für dieses Geschenk lieben. Ca. 15 Euro
  • Ebenfalls hilfreich um Ziepen an den Haaren zu vermeiden sind Maskenbänder aus Neopren. Ohne geh ich persönlich nicht mehr unter Wasser. Ca. 9 Euro.
  • Zur Überbrückung bis zum nächsten Tauchurlaub oder als Überzeugungshilfe für den Tauchbuddy in spe empfiehlt sich die beeindruckende Dokumentation Unsere Ozeane mit wunderschönen Bildern aus unserer Lieblingswelt. Ca. 5 €.
  • Für tauchende Leseratten mit vielen Fragen, z.B. welches ist der vergesslichste Fisch? Oder was passiert eigentlich in einer Dekokammer?, ist der Doppelband Nullzeit, Sex und Tiefenrausch eine wahre Fundgrube interessanter Antworten, die mich oft hat Schmunzeln lassen. Ca. 15€.
  • Wer wunderschöne Bilder mit einer spannenden Geschichte genießen möchte, für den ist der Kultfilm Im Rausch der Tiefe über die Ausnahme-Apnoetaucher Jaques und Renzo eine gute Einstimmung auf den nächsten Besuch im Meer. Ca. 9€.
  • Auch für Taucherinnen gilt im Urlaub: Eincremen nicht vergessen! Wenn Du eine Taucherin beschenken möchtest, die dabei nicht die Umwelt und ihre eigene Haut mit Giftstoffen belasten möchte, dann ist die Sonnenlotion von eco cosmetics eine sehr gute Alternative zu herkömmlichen Cremes. Ca. 14€.

Geschenkideen für Taucherinnen unter 50 Euro

  • Super, um gestresste Taucherinnenhaare nach Salzwassertauchgängen wieder schön zu pflegen: das Argan Haaröl von Hairdoctor. Ca. 21€.
  • Taucherinnen, die viel im Salzwasser unterwegs sind, kennen trockene oder irritierte Haut leider nur zu gut. Eine gute Creme gegen solche Irritationen oder um die Haut während des Tauchurlaubes gut zu pflegen ist die Aloe Propolis Creme, die auch bei kleinen Verletzungen hilft. Ca. 22€.
  • Eine stabile Logbuchtasche hält nicht nur alle Taucherinnerungen fest sondern bietet auch Platz für Brevets, Tauchtauglichkeitsuntersuchungen, Visitenkarten oder sogar Stempel. Ca. 26 €.
  • Ideal, um sich bei windigerem Wetter nach dem Tauchgang aufzuwärmen, ist der Hoodi Taucherin, mit dem jede Diverette auch über Wasser klar zu ihrer Leidenschaft steht. Ca. 24€.
  • Eines der ersten “Accessoires”, das eine Taucherin sich zulegen sollte, ist ein Tauchermesser. Schön dezent und praktisch klein sind Jacketmesser, die sich leicht befestigen lassen. Ist das Messer dann noch aus Titanium erleichtert das die Pflege, da sich nicht so schnell Rost bildet. Ca. 37€.
  • Auch Taucherinnenfüße wollen gut behandelt werden, ohne Booties sieht man mich daher kaum. Damit wird der Weg ins Wasser angenehm, die Füße bleiben warm und die Flossen hinterlassen keine Druckspuren. Füßlinge wie die Aqualung Superzip haben eine dicke Sohle, die keine Steinkanten an die Taucherinnenfüße lässt. Ca. 30€

Geschenkideen für Taucherinnen unter 100 Euro

  • Taucherinnen haben es gern warm. Dabei helfen Unterzieher wie Sharkskin und Lavacore. Beide sind auftriebsneutral und können sowohl unter dem Tauchanzug als auch bei warmen Temperaturen allein getragen werden. Nützlich und vielseitig verwendbar ist z.B. die Kombi aus Langarmshirt plus Hose. Persönlich tendiere ich mehr zu Sharkskin, was aber manchmal schwerer zu finden ist. Auf der Herstellerseite findet man die nächsten Shops.
  • Deine Beschenkte taucht auch gern bei Nacht oder liebt dunkle Ecken? Dann ist eine Taucherlampe ein sinnvolles Geschenk. Solide Einsteigermodelle, wie die Mares EOS 5 fangen bei knapp unter 100 Euro an.
  • Viele Taucherinnen haben eine bestimmte Vorstellung von ihrer Ausrüstung, dann ist es besser Du lässt ihnen freie Wahl und unterstützt ihren Wunsch mit einem Gutschein. Schau Dir die Tauchshops in ihrer Nähe an, eine gute Beratung und Auswahl sollte vor dem Gutscheinkauf sichergestellt sein. In Berlin gibt es mit dem Atlantis Tauchshop einen der größten Tauchläden Deutschlands, auch der Online Shop hat eine sehr gute Auswahl. Wenn Du einen Gutschein über 100 € bestellst, erhältst Du sogar 10% Rabatt!

Geschenkideen für Taucherinnen wenn das Budget höher ausfallen darf

  • Eines der ersten Ausrüstungsteile, die Taucherinnen sich zulegen sollten, ist ein Tauchcomputer – gut, um ihn fehlerfrei zu bedienen, kostenintensiv wenn er ständig geliehen werden muss, erhöht die Sicherheit beim Tauchen und ist so leicht, dass kein extra Tauchgepäck beim Verreisen hinzukommt. Mein Einsteigermodell war der Suunto D4i, den es in stylischen Varianten gibt und der alle nötigen Funktionen in einer einfachen Bedienoberfläche bereit hält. Ca. 300€.
  • Du hast eine Open Water Diver zu Hause sitzen? Schenke ihr einen Advanced Open Water Diver Kurs. Das erhöht nicht nur ihr Tauchgeschick und -wissen sondern gibt ihr auch mehr Möglichkeiten bei der Tauchplatzwahl, da sie damit tiefer tauchen kann und Navigationsfertigkeiten erlernt. Die Kosten liegen je nach Kursort bei ca. 250€ (meist zzgl. Leihequipment)
  • Wer die Unterwasserwelt sieht, möchte die Faszination gerne mit einer Unterwasserkamera festhalten. Während es für geringe Tiefen meist schon preisgünstige Unterwasserkameras gibt, braucht es je tiefer es gehen soll, schon mehr Ausrüstung. Komplett auf Unterwasseraufnahmen eingestellt ist die Kombi der Sealife DC1400, mit Videolicht und Blitz. Ca. 890€.

Tipps, wie Du schöne Unterwasserfotos hinbekommst, findest Du hier.

  • Wer es gern möglichst unkompliziert und günstiger hätte, ist mit der Actioncam GoPro gut bedient. Hierbei solltest Du auf die Version mit Display achten, ansonsten können Aufnahmen immer erst im Nachhinein überprüft werden. Ca. 340€.
  • Wenn das Budget wirklich keine Rolle spielt, wird ein Tauchurlaub mit Sicherheit ein riesen Lächeln auf das Taucherinnengesicht zaubern. Welche Tauchspots sich dafür anbieten verraten Dir sechs Tauch- und Reisebloggerinnen hier.

Und zu welcher Reisezeit diese am besten zu betauchen sind, findest Du im Artikel Die beste Reisezeit zum Tauchen.

  • Unbezahlbar: Du bist mit einer Taucherin zusammen bzw. Bestfriends, aber selbst noch nicht der Versuchung erlegen? Probier es mit einem Schnuppertauchen oder dem OWD aus, denn das größte Geschenk ist es seine Leidenschaft mit denen teilen zu können die einem am Herzen liegen.

 

Welche Geschenkideen für Taucherinnen hättet Ihr gerne für Euch selbst? Rein damit in die Kommentare!

Ich will Meer sehn!
Mehr Tipps, Tricks und Stories direkt aus dem Taucherinnenleben?

Im Newsletter erfährst Du als erstes über neue Beiträge, erhältst zusätzliche Tipps und kannst über neue Themen abstimmen. Trag Dich ein und erlebe Meer!

Übrigens keine Sorge: massenhafte Mails und die Weitergabe von Daten finde ich genauso doof wie Du. Mit dem Absenden erklärst Du Dich mit der Speicherung der eingegebenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung einverstanden. Du kannst dies jederzeit per Mail oder durch Klicken des "Unsubscribe" Buttons in jedem Newsletter widerrufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.