Tauchen und lange Haare

Tauchen und lange Haare

13. Juni 2015 Comments (2) Beliebteste Posts, Tauchziele, Ziele und Meer

Die beste Reisezeit zum Tauchen

Beste Reisezeit zum Tauchen

Wo Du wann am besten tauchst

Planst Du schon Deinen nächsten Tauchurlaub? Vielleicht hast Du schon ausgewählt zu welchem Spot es gehen soll und fragst Dich, wann die beste Reisezeit zum Tauchen dort wäre. Oder Du kannst nur zu einer bestimmten Zeit freinehmen und möchtest wissen, wo Du in diesem Monat gut Tauchen gehen kannst. Für beides findest Du Antworten auf dieser Karte mit den besten Reisezeiten je Tauchspot. Neue Spots kommen immer wieder hinzu. Dein Lieblingsspot ist noch nicht dabei? Dann rein damit in die Kommentare. Gerne auch mit den besten Seasons für Walhaie, Mantas oder ähnlich faszinierende Begegnungen.

Finde die beste Reisezeit zum Tauchen

Klicke auf die verschiedenen Tauchziele in der Karte um zu erfahren, welches die beste Reisezeit zum Tauchen ist.  

                        Was die beste Reisezeit zum Tauchen an einem bestimmten Platz ist, hängt auch von Dir selbst ab. Viele Tauchziele können zwar ganzjährig betaucht werden, jedoch mag es Dir in manchen Monaten zu kalt oder zu heiß sein oder Du möchtest bestimmte Fische sehen, die nicht permanent zu finden sind. Aber gerade wenn Du Deinen Urlaub nur mit einzelnen Tauchgängen bereichern möchtest könnten ganzjährig betauchbare Reiseziele interessant sein. Dazu gehören u.a. Thailand, Bali, die kanarischen Inseln oder Ägypten. In vielen Regionen dieser Welt wird die beste Reisezeit zum Tauchen von einer Trocken- und einer Regenzeit bestimmt. Dies gilt z.B. für Südostasien und die Malediven. Jedoch bedeutet Regenzeit nicht zwangsläufig, dass es sich nicht lohnt dieses Reiseziel zu wählen. Häufig regnet es nachts oder es gibt nur kurze heftige Schauer, bevor der Rest des Tages wieder schön wird. Nicht zu unterschätzen ist auch der Vorteil, dass die Preise in der Regel kostengünstiger und weniger Touristen unterwegs sind. Allerdings kann durch stärkeren Wind und Regen die Sichtweite eingeschränkt sein. In Ländern wie Ägypten herrscht zwar keine Regenzeit, jedoch kann es unangenehm kalt werden und Wind Bootsausfahrten verhindern. Gleichzeitig ist die Sicht bei wenig Wind klarer als in der Sommerzeit, in der die wärmeren Temperaturen Algenblüten auslösen können.

Vier Fragen, die Deine beste Reisezeit zum Tauchen beeinflussen

Bevor Du Dich auf ein Reiseziel festlegst, kannst Du Dir folgende Fragen stellen:

  1. Welche Temperatur sollten Luft und Wasser mindestens und höchstens haben, damit Du Dich beim Tauchen wohl fühlst?
  2. Möchtest Du bestimmte Fische oder Phänomene beobachten, die die Reisezeit einschränken?
  3. Möchte Dein Budget geschont werden oder sind die Kosten zweitrangig?
  4. Sind einzelne Regentage oder Nicht-Tauchtage auf Grund des Wetters für Dich akzeptabel?

Und nun Du: welche Tauchspots dieser Welt hast Du bereits besucht und welche Reisezeit empfiehlst Du?

2 Responses to Die beste Reisezeit zum Tauchen

  1. kayjurthe@web.de' Kay sagt:

    Ich war Anfang März auf Bali. Zu diesem Zeitpunkt war dort gerade Regenzeit (keine Angst – nur ca. 1 h Regen am Tag, dann wieder Sonne) und durch den Regen spülen die Flüsse allerhand Dreck und Müll ins Meer.
    Dadurch ist die Sicht unter Wasser nicht besonders und auf dem Wasser treiben an manchen Stellen ganze Müllhalden.

    Also fliegt man wohl besser außerhalb der Regenzeit nach Bali.

    • Katharina sagt:

      Hallo Kay,
      danke für Deine Einschätzung! Durch Müll zu tauchen, ist in der Tat wenig schön. Hast Du das überall auf der Insel erlebt oder nur an bestimmten Stellen?
      Viele Grüße aus Ägypten
      Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress Backup