Just enjoy diving – die schönsten Tauchziele und was Du unter Wasser entdecken wirst

Tauchen führt Dich an wunderschöne und außergewöhnliche Plätze. Bei der Auswahl zählen neben einem schönen Korallenriff oder einer großer Artenvielfalt aber auch andere Faktoren. Welchen Aktivitäten möchtest Du neben der Tauchen nachgehen? Wie finden Alleinreisende vor Ort Anschluss? Wie sind die allgemeinem Kosten? Und welche Tipps&Tricks gibt es bei der Vorbereitung, z.B. beim Tauchgepäck?

Gehypte Tauchziele sind nicht immer die besten für Dich

Auch beim Tauchen trifft der alte Spruch zu „Geschmäcker sind verschieden“. Dazu kommen die eigenen Grenzen, die jede Taucherin kennen und respektieren sollte. Warum ich während meines Belize Urlaubs nicht das vielfach als  spektakulär beschriebene Blue Hole betaucht habe? Ganz einfach, ich war OWD mit wenigen Tauchgängen. Auch wenn einige Basen selbst Anfänger mitgenommen haben, seine eigenen Grenzen zu akzeptieren ist eine der ersten Regeln, um Tauchen als sicheren Sport zu genießen. Hier findest Du mehr dazu.

Lies Dir in Ruhe die Beschreibung verschiedener Tauchziele durch und schau, ob Dir das Land, die Tauchhighlights und die möglichen Tauchprofile gefallen und entscheide dann wo es hingehen soll. Ein Klassiker für Anfänger und Fortgeschrittene ist das Rote Meer in Ägypten, dem ich eine kleine Serie widme. Darüber hinaus werden in der Rubrik „Tauchziele“ nach und nach tolle Spots vorgestellt. Dabei habe ich auch andere Tauch- und Reisebloggerinnen nach ihren Lieblings-Tauchspots gefragt. Übrigens: Belize war auch ohne den Besuch des Blue Holes wunderschön zum Tauchen und beim nächsten Besuch kann ich mich nun auch noch auf etwas neues freuen.

Du möchtest eine ausführliche Beschreibung Deines nächsten potenziellen Tauchzieles? Dann hol Dir mein kostenloses eBook 5 Top-Reiseziele für Taucherinnen!

Was das Meer zu bieten hat und wie Du zur Fischexpertin wirst

Nach so gut wie jedem Tauchgang kommen die gleichen Fragen, „sag mal, wie hieß denn dieser eine Fisch, den wir an dieser oder jener Stelle gesehen haben, und welches Zeichen hast Du dafür gegeben?“ und es wird emsig in Fischbestimmungsbüchern nachgeschlagen. Das Meer und andere Gewässer bieten vielfältige Lebensräume für faszinierende Lebewesen; na klar wollen wir da nach dem Tauchen auch wissen was wir gesehen haben. Eine kleine Sammlung findest Du in der Reihe „darf ich vorstellen“. So kannst Du beim nächsten Dekobier Expertise zeigen und beim Tauchen Deinem Buddy auch gleich signalisieren nach welchem spannenden Fisch sie Ausschau halten soll.

 

Opt In Image
Hol Dir das kostenlose eBook "5 Top-Reiseziele für Taucherinnen"
Inspiration und Tipps für Deinen (Solo)Tauchurlaub
WordPress Backup